Ahorn (Acer platanoides, Acer campestre, Acer pseudoplatanus)

 

  • sehr guter Schatten bei großer Hitze

  • kühlt besonders gut die Lufttemperatur

  • A. campestre und A. platanoides sind hitzeverträglich; A. pseudoplatantus ist hitzeempfindlich)

  • schützt Grundwasserspiegel auch in Regionen mit mittleren und geringen Jahresniederschlägen

  • schützt besonders gut vor starkem Wind

  • seine Blüten sind Bienennahrung

  • Lebenserwartung bis zu 500 Jahre

Apfelbaum (Malus domestica)

 

  • seine Blüten sind Bienennahrung

  • seine Früchte sind gesunde Nahrung für den Menschen

  • kühlt die Lufttemperatur

  • schützt Grundwasserspiegel

  • Bedürfnis nach gutem Boden

  • als Heilpflanze reinigend

Besonders wertvolles Resultat in Zusammenarbeit von Mensch und Natur.

Birke im Fels
Birke im Fels

Birke (vorne) und Eichen auf Fels im Win
Birke (vorne) und Eichen auf Fels im Win

Birke im Fels
Birke im Fels

1/2
Buchen
Buchen

Buche
Buche

Blutbuche
Blutbuche

Buchen
Buchen

1/3
Eiche
Eiche

Eiche (2)_edited
Eiche (2)_edited

Eichen und Kiefern auf Fels
Eichen und Kiefern auf Fels

Eiche
Eiche

1/5

Birke (Betula pendula)

 

  • öffnet verhärtete Untergründe (sogar Felsen) mit ihren Wurzeln

  • kühlt die Lufttemperatur

  • ist sehr lichtbedürftig

  • als Heilpflanze reinigend

  • Lebenserwartung max. 120 Jahre

Buche (Fagus sylvatica)

 

  • bester Schatten bei großer Hitze

  • kühlt besonders gut die Lufttemperatur

  • schützt Grundwasserspiegel auch in Regionen mit mittleren und geringen Jahresniederschlägen

  • hohes Bedürfnis nach gutem Boden

  • Lebenserwartung max. 400 Jahre

Eiche (Quercus robur, Quercus petrea)

 

  • öffnet verhärtete Untergründe (sogar Felsen) mit ihren Wurzeln

  • kühlt besonders gut die Lufttemperatur

  • schützt Grundwasserspiegel auch in Regionen mit mittleren und geringen Jahresniederschlägen,

  • schützt vor starkem Wind

  • gedeiht auch an wasserarmen Standorten

  • als Heilpflanze wundheilend, entzündungshemmend

  • Lebenserwartung ca. 800 Jahre

Eichen und Kiefern auf Fels
Eichen und Kiefern auf Fels

Eichen und Kiefern auf Fels
Eichen und Kiefern auf Fels

1/1

Kiefer (Pinus sylvestris)

 

  • öffnet verhärtete Untergründe (sogar Felsen) mit ihren Wurzeln

  • erhöht die Lufttemperatur

  • senkt Grundwasserspiegel Regionen mit mittleren und geringen Jahresniederschlägen

  • in Monokulturen gepflanzt verursacht sie Waldbrandgefahr und Bodenversauerung

  • ist sehr lichtbedürftig

  • als Heilpflanze wundheilend

  • Lebenserwartung max. 500 Jahre

Linde
Linde

alte Linde hell
alte Linde hell

Annalinde n
Annalinde n

Linde
Linde

1/4

Linde (Tilia cordata, Tilia platyphyllos)

  • ihr Laub ist besonders bodenverbessernd

  • kühlt besonders gut die Lufttemperatur

  • schützt Grundwasserspiegel auch in Regionen mit mittleren und geringen Jahresniederschlägen

  • die Winterlinde ist anpassungsfähiger an die Trockenheit des Klimawandels als die Sommerlinde

  • ihre Blüten sind sehr gute Bienennahrung,

  • als Heilpflanze erkältungslindernd, entgiftend, entzündungshemmend, fiebersenkend

  • Lebenserwartung über 1000 Jahre

Weide
Weide

Weide
Weide

1/1

Weide (Salix alba)

  • trocknet überflutete und sumpfige Landschaften

  • kühlt die Lufttemperatur

  • ist sehr lichtbedürftig

  • ihre Blüten sind Bienennahrung

  • als Heilpflanze entzündungshemmend und schmerzlindernd

  • Lebenserwartung bis 200 Jahre