Casar´s Obstgarten

79211 Denzlingen

DE-ÖKO-022

  • Facebook
  • YouTube

Boden braucht Nahrung

Gesunder Boden beginnt mit dem Regenwurm.

Bodenleben braucht Pflanzenreste als Nahrung. Wir bringen unserem Bodenleben langen Grasschnitt,  Baumlaub und guten Kompost als Nahrung. Diese Gabe ist zugleich Schutzschicht für den Boden. Sie Schützt vor starker Wasserverdunstung und vor Wind- und Starkregenerosion.

Durch Gründüngung und genügend Ernterückstände auf dem Feld, kann man dem Boden ebenfalls Nahrung bieten.

Die meisten landwirtschaftlichen Flächen der Erde werden hingegen noch immer ausschließlich mit Düngesalzen versorgt. Folglich verarmt das Bodenleben und der Schaderregerdruck nimmt fortwährend zu. 

Fruchtwechsel ist unerlässlich für einen gesunden Boden. Dies alles und die Wahl robuster Sorten ermöglicht den Pflanzenschutzmitteleinsatz deutlich zu senken.

Wir verwenden keine chemischen Pflanzenschutzmittel. Wir setzen auf natürliche Pflanzenstärkungsmittel, Beispiele sind Homöopathie mit etwas Zuckerrübenmelasse, oder kaltangesetzte Kräutertees.

 

Im Jahr 2019 haben wir bemerkt, dass dies bei den meisten Apfelsorten jedoch nicht ausreicht um optisch schöne Apfel zu erzeugen. Somit werden wir im kommenden Jahr einen Teil unserer Apfelbäume mit im Bio- Apfelanbau zugelassenen Fungiziden behandeln müssen.

 

Bei dem anderen Flächenteil werden wir weiterhin auf Bio Fungizide verzichten und hoffen, dass sich mit den Jahren ein gesundes System entwickelt. Wir hoffen, dass durch die ganzheitliche Obstanbauweise sich genügend eigene Abwehrstoffe in den Pflanzen entwickeln, sowie dass sich in unseren Obstgärten genügend natürliche Gegenspieler einfinden.